FÖJ-Blog Svenja 2016-17

letzter Beitrag - Abschiedsfeier

Vielen Dank an alle, die mich in meinem FöJ begleitet haben! Besonders natürlich Christoph, Iris, Philipp, Tobi und Debora, die mir immer mit Rat und Tat zur Seite standen und mich auch an ihrem Familienleben teilhaben lassen. Durch ihre zahlreichen Kontakte hatte ich die Möglichkeit Einblicke in verschiene Berufe zu bekommen und durfte viele interessante Menschen kennenlernen. Ich hoffe, dass ich den freundschaftlichen Kontakt zu all den tollen Leuten lange halten kann und bin mir sicher, dass ich immer wieder gerne nach Hachenburg kommen werde & das nicht nur zur Kirmes :)

 

Steckzaun

Da nicht alle Weiden fest eingezäunt sind, wird auf manchen Flächen mobiler Steckzaun verwendet. Man könnte billige Plasktikpölchen kaufen, die sehen nicht schön aus, halten nicht lange und nach dem schnellen Ende hat man auch noch Müll. Muss ja nicht sein! Man kann auch Eisenstangen kaufen, auf Maß schneiden, entgraden, Spitzen dran kloppen, Fußtritte dran schweißen und Isolatoren draufsetzen.. Das ist zwar deutlich Zeit intensiver und teurer, aber sie halten jahrelang, man kann verbogene wieder richten und falls einer wirklich nichts mehr ist, bringt man ihn zum Schrott.

Zu Gast in der Schmiede von Stefan Zydeck in Lochum. An diesem traumhaftschönen Arbeitsplatz durfte ich die Spitzen fertigen. Schon beim ersten Versuch mit dem Hammer, bekam ich Blasen an den Händen, aber zum Glück konnte ich dann auf den Lufthammer umsteigen. Über 200 Eisen hatte ich erst um Feuer und dann unterm Hammer und nach einigen außergewöhnlichen Unikaten wurden die Spitzen auch immer regelmäßiger.

Damit man den Zaunpfahl auch in den Boden bekommt, mussten noch Fußtritte angeschweißt werden. Und so zeigte mir Philipp an meinem vorvorletzten Tag noch schweißen bei, naja immerhin ein bisschen.

 

Upcycling

Ein paar aufgewertete Blumentöpfe zieren jetzt Vorbau und FöJ-Zimmer.

 

Zu Besuch in der Kreativwerkstatt

Mein zweites Projekt für das FöJ-Zimmer: eine dunkle Gardine zum ausschlafen an den wohlverdienten Sonntagen.

Dank Verenas Fachkönnen und kreativen Ideen, wurde recht schnell (naja immerhin gefühlt) aus dem etwas zu kleinen Stoffstück eine passgenaue Gardine. Vielen Dank!

In der Kreativwerkstatt in Hachenburg kann jeder seinen kreativen Ideen Raum geben.

 

1. Schnitt

 

 
Weitere Beiträge...
Vermarktung in der Region

 

DE-ÖKO-006

Wir verkaufen an:

Bio Rind & Fleisch GmbH RLP

 


 

Besucht uns gerne auch bei Instagram!

 

 

 

 

 

Grünschnittannahme

Montag bis Samstag

jederzeit

 

Annahmestelle

Bitte an der Haustüre melden!