ErneuerbarKopf_Mies2
BioKopf_Mies2
previous arrow
next arrow
Stöbern Sie in unserem Shop

Der Countdown beginnt… Monatszusammenfassung – Juni

Im Juni war einiges los. 

Wir haben Kühe umgetrieben, da konnte ich den Kleinsten ziemlich nah kommen… natürlich immer mit Achtsamkeit und Ruhe.

Zudem ist mein Beet um einiges grüner geworden. Hier seht ihr schonmal meine Salaternte und mein Hochbeet im Ganzen. Hoffentlich hat auch Kristin, unsere kommende FÖJlerin, Spaß am Pflanzen und Pflücken.

Zum Vergleich sieht man am Anfang der Bilderreihe die Radieschen am 01.06.21 und ein paar Bilder weiter, wie ich sie geerntet habe, da sie um einiges gewachsen waren.

Siloernte Anfang Juni

Auch die Siloernte fand Anfang Juni statt, da habe ich mich direkt bei den Jungs auf die Maschinen gesetzt und zugeguckt, das wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Es war total spannend zu sehen, wie ein Siloballen entsteht (vom Säen vor ein paar Monaten bis zum fertigen Ballen).

Zuerst wurde gemäht, dann Ballen gepresst. Sie wurden danach mit dem Radlader aufgesammelt und auf einen Tieflader geladen. Auf dem Siloplatz angekommen, wurden sie von einem weiteren Radlader abgeladen und in länglichen Quadern angeordnet. Mit einer Folie bedeckt, schlummern sie jetzt unter Luftabschluss, bis man sie benötigt. 

Hochbeet vom 10.06.21

Zum Schluss folgen noch ein paar verführerische Bilder von meinem Hochbeet. 

Ich habe viele leckere Radieschen geerntet. Obwohl sie nicht mein Lieblingsgemüse sind, haben sie mir durch ihr Hochbeet-Flair doch sehr gut geschmeckt. 

Der Salat nimmt auch seine Form an, ein paar Blätter habe ich schon geerntet, die schmecken ziemlich gut.

Zucchini und Gurken lassen auf sich warten… vielleicht fehlt ein bisschen die Sonne. Traurig bin ich schon, da ich weiß, dass sie nicht mehr groß werden, solange ich noch hier bin. Ähnlich ist es bei der Roten Bete und dem Mangold.

Zu guter Letzt musste noch eine Reihe Radieschen für den Spitzkohl weichen. Jetzt haben auch noch vier Spitzkohlpflänzchen ihren Platz bei mir gefunden.

Bis zum nächsten Blog 🙂